Bronzefenchel – irgendwie edel!

Im Botanischen Garten in Berlin habe ich ihn entdeckt. Am frühen Abend kurz vor Sonnenuntergang. Den Bronzefenchel. Ein mattes Leuchten ging von seinen Blättern aus. Bisher kannte ich Fenchel nur von Fencheltee, den ich in meiner Kindheit oft trinken sollte, als ich Bauchschmerzen hatte. Und Fenchelhonig.

Bronzefenchel ist eine mehrjährige winterharte Pflanze, die einen sonnigen bis halbschattigen Standort bevorzugt. Sie kommt in Südeuropa bzw. Mittelmeerraum vor. Sie gehört zur Familie der Doldengewächse. Die Pflanze bevorzugt frische Böden, die nicht unbedingt austrocknen sollten. Je nach Standort und Temperatur ist sie regelmäßig zu gießen. Staunässe ist zu vermeiden. Daher ist ein gut aufgelockerter nährstoffreicher Humusboden vorteilhaft. Sie blüht von Juli bis September.

Bronzefenchel enthält die gleichen Inhaltsstoffe wie Fenchel: Ätherische Öle und auch Flavonide und andere Vitamine.Die Inhaltsstoffe wirken appetitanregend, krampflösend und verdauungsfördernd.

Fenchel – so auch Bronzefenchel – eignet sich nicht nur für Fencheltee, sondern auch für viele Dips und zum Würzen von Fisch, Fleisch und für Salate.

Der Bronzefenchel ist sehr dekorativ und wertet so manches heimische Kräuterbeet auf.
Der Bronzefenchel ist sehr dekorativ und wertet so manches heimische Kräuterbeet auf.
Im Botanischen Garten Berlin ist jede Pflanze mit einem kleinen Schild gekennzeichnet.
Im Botanischen Garten Berlin ist jede Pflanze mit einem kleinen Schild gekennzeichnet.
Im Botanischen Garten Berlin entdeckte ich im Juli den Bronzefenchel.
Im Botanischen Garten Berlin entdeckte ich im Juli den Bronzefenchel.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s