Rhododendron-Hain – ein Paradies im Tiergarten

Je nach Witterung blühen Rhododendren von Ende April bis Mitte oder Ende Juni. Ich habe gerade noch den richtigen Zeitpunkt abgepasst, als ich vergangenes Wochenende in den Berliner Tiergarten gefahren bin. Auf der Standortkarte am Park ist der Ort, an dem in der grünen Lunge Berlins diese wunderbaren Blüten blühen, als Rhododendron-Hain ausgewiesen. Vom Brandenburger Tor bin ich rund 15 Minuten gegangen. Ich wurde nicht enttäuscht. Wie in einem Paradies fand ich mich wieder. Die Büsche der Rhododendren sind drei bis vier Meter hoch und sehr gewaltig. In violett und pink neigten sich mir die dicken Blüten in Dolden entgegen. Wie in einem Gemälde von Monet empfand ich meinen Spaziergang. Oder wie im Film mit Mary Poppins, in dem sie in ein Bild reinspringt und sich in einem Paradies wiederfindet.

Wer Berlin im Frühling besucht und sich eh im Regierungsviertel rund um das Brandenburger Tor herumtreibt, sollte einen Abstecher an diesen Ort machen. Unbedingt! Weitere Infos auf Wikipedia.

Rhododendren im Tiergarten Berlin
Ein Traum von Rhododendren im Berliner Tiergarten

IMG_4333 IMG_4334 IMG_4341 IMG_4342 IMG_4343

Pinke Rhododendren
Der Rhododendren-Hain im Berliner Tiergarten ist einen Besuch wert.

IMG_4345 IMG_4353 IMG_4356 IMG_4359 IMG_4367 IMG_4380

Advertisements

Ein Gedanke zu “Rhododendron-Hain – ein Paradies im Tiergarten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s